Wir sagen jeden Tag: move your ass

Langes Sitzen ist nicht förderlich für unsere Gesundheit. „Stoffwechsel und Herz-Kreislaufsystem sind beim Sitzen unterfordert – und das erhöht das Risiko für Herz- und Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes.“ (1) Eine Empfehlung ist beispielsweise jede halbe Stunde aufzustehen – zB um zum Drucker zu gehen, einen Kaffee zu kochen oder sich einfach mal zu strecken. Ein Spaziergang in der Mittagspause tut ebenfalls Körper, Geist und Seele gut. Optimal sind natürlich auch höhenverstellbare Schreibtische oder Stehtische, zu denen zwischendurch gewechselt wird. Hauptsache verschiedenen Körperhaltungen über den Tag verteilt.

Die Zeit schreibt: “Es geht nicht unbedingt um sportliche Höchstleistungen, sondern eher darum, sich möglichst oft vom Bürostuhl zu erheben – und wieder zu lernen, auf die Signale des Körpers zu hören. (…) Wenn Ihnen nach einem zweistündigen Meeting der Allerwerteste brennt oder Sie sich dabei erwischen, zum fünften Mal in die Teeküche gelaufen zu sein, ohne Durst zu haben – dann möchte ihr Körper Ihnen möglicherweise etwas sagen. Nämlich: “Beweg mich!” Hören Sie auf ihn.”(2) Das bringt es gut auf den Punkt – mit kleinen Portionen Bewegung haben wir nicht viel Zeitaufwand, aber einen wunderbaren Effekt für unsere Gesundheit. Also einfach 1x pro Stunde 3 Minuten Bewegung anpeilen und sich dafür ganz einfach einen Timer stellen.

Bei intevo haben wir aus diesem Grund nachmittags 10 Minuten move your ass etabliert. Dabei dehnen und strecken wir uns in alle Richtungen und tanken wieder Energie für den restlichen Tag. Das klappt auch im derzeitigen Homeoffice wunderbar.

Ein Video vom heutigen move your ass seht ihr übrigens auf unserer Facebook-Seite.

Wie bringt ihr Bewegung in euren Bürotag?

Quellen:
(1) https://www.geo.de/wissen/gesundheit/18260-rtkl-gesundheit-wie-schaedlich-ist-das-sitzen-studien-liefern-erschreckende
(2) https://www.zeit.de/arbeit/2019-03/bueroarbeit-sitzen-arbeitsplatz-auswirkungen-gesundheit-bewegung/seite-2

Jetzt gleich in unserem Blog weiterlesen und erfahren wie wir uns sonst fit halten: Firmenchallenge 2020