Deutschland: 16 % MWST ab 1.7.2020

Ab 1. Juli 2020 kommt es in Deutschland zu einer temporären Senkung der MWST-Sätze. Die notwenige Anpassung in der TEAMBOX können Sie ganz einfach selbst vornehmen.

Der Leistungszeitraum entscheidet • Die neuen MWST-Sätze (16 % bzw. 5 %) gelten für alle Leistungen, die ab dem 1. Juli 2020 erbracht werden. • Für alle Leistungen davor ist der alte Steuersatz von 19 % (bzw. 7 %) zu verwenden. Das Datum der Rechnung hat keinen Einfluß auf den Steuersatz.

Unsere Empfehlung Verrechnen Sie zuerst möglichst alle Leistungen, die vor dem 1. Juli 2020 erbracht wurden, und nehmen Sie erst dann die Umstellung der MWST-Sätze in der TEAMBOX vor.

TEAMBOX.Einstellungen im Detail
Die Steuersätze müssen in der TEAMBOX nur an einer Stelle angepasst werden. Es hängt davon ab, ob Sie eine FiBu-Schnittstelle nutzen.

A) Kunden ohne FiBu-Schnittstelle
Ändern Sie den MWST-Satz einfach im Admin-Modul (Menü “Einstellungen” > Reiter „Mehrwertsteuer“) von 19 % auf 16 %.

Tipp: Nehmen Sie diese Anpassung erst dann vor, wenn alle bzw. die meisten Leistungen, die vor dem 1. Juli 2020 erbracht wurden, verrechnet sind. Manuell können Sie die MWST ohnehin auch in den Einzelpositionen einer Rechnung übersteuern.

B) Kunden mit FiBu-Schnittstelle Hinterlegen Sie unter Finanzen > FiBu > Reiter “Steuercodes” den neuen Steuersatz von 16 % als zusätzlichen Eintrag für die Verbuchung von Erlösen und Aufwänden. Wichtig: Der bestehende Steuersatz von 19 % darf keinesfalls überschrieben oder gelöscht werden! Den eventuell benötigten Steuersatz samt Code bitte bei Ihrer Buchhaltung bzw. Ihrem Steuerberater erfragen. Tipp: Den zusätzlichen Steuercode können Sie ab sofort hinterlegen.

Hinweis:
Das FiBu-Interface in Ihrer TEAMBOX kann vom obigen Screenshot abweichen, da dies mit der jeweiligen FiBu-Konfiguration zusammenhängt. Ist das der Fall, wird der MWST-Satz einfach wie unter A) beschrieben in der Admin geändert.

Wenn sich per 1.1.2021 die MWST wieder auf 19 % ändert, dann ist diese nur in der Admin wieder zu ändern.

Gerne beraten wir Sie auch individuell zu den TEAMBOX Einstellungen. Bitte beachten Sie, dass in Ihrem FiBu-Programm der neue Steuercode ebenfalls erfasst werden muss. Bei Detailfragen dazu oder zu den neuen steuerlichen Richtlinien, wenden Sie sich bitte an Ihren Treuhänder und/oder FiBu-Software-Partner.

Ihr TEAMBOX.Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.